Stellungnahme der westfälisch-lippischen Direktorenvereinigung zur Situation des Gymnasiums in NRW

Viele Leiterinnen und Leiter von Gymnasien in den Regierungsbezirken Arnsberg, Detmold und Münster haben die im Vorfeld der Hauptversammlung am 22.01.2015 gebotene Möglichkeit genutzt, Themenschwerpunkte zu benennen, die in Bezug auf unsere Schulform besonders „auf den Nägeln brennen“. Die Ausführungen von Ministerin Löhrmann auf der Hauptversammlung, insbesondere aber die nachfolgende Aussprache – auch mit weiteren anwesenden Vertretern des Ministeriums – sowie die mittlerweile erfolgte Konkretisierung der Umsetzung der Empfehlungen des Runden Tisches zu G8/G9 hat der Vorstand der westfälisch-lippischen Direktorenvereinigung zum Anlass genommen, zu den wesentlichen Kernpunkten eine klare Positionierung zu formulieren. Das Dokument findet man hier.

Kommentare sind abgeschaltet.